Dienstag, 29. Januar 2008

Stichwahl in Eichenzell am 10.Februar 2008

Spannung am Sonntagabend. Ganz Hessen fieberte den Ergebnissen der Landtagswahl entgegen.
Ganz Hessen? Nein eine kleine Gemeinde in Osthessen hatte gleichzeitig ein Ereignis, dass für die Einwohner von höherer Bedeutung war.

Die Wahl eines neuen Bürgermeisters.

Der bisherige Amtsinhaber Rudolf Breithecker durfte nicht erneut kandidieren. Wie schon hier erstmals berichtet war der Kandidat der heimischen CDU der Eichenzeller Unternehmer Joachim Bohl. Weiterhin standen Dirk Fischer für die SPD und Dieter Kolb als unabhängiger Kandidat zur Wahl. Im OstHessenWeb.de|Internetverzeichnis gibt es eine Kategorie zur Bürgermeisterwahl und den Internetseiten der Kandidaten.

"Wer wird es wohl sein, der auf dem Chefsessel im Schlösschen von Eichenzell Platz nehmen darf?"

Diese Frage war es wohl auch die viele interessierte Bürger aus der Gemeinde und viele Vertreter der lokalen Medienlandschaft - z.B. Steffen Reith von der Fuldaer Zeitung, Fotografen und ein Team von Osthessen-News.de) in den Saal des Schlösschens geführt hatte. Auch an der Wahlbeteiligung von 73,12 % - 0,35 % mehr als bei der letzten Bürgermeisterwahl - konnte man das Interesse der Eichenzeller ablesen. Ich selbst hatte mir vorgenommen auf meinem Online-Portal OstHessenWeb.de nicht über die Eichenzeller Wahl zu berichten. Mein Plan war es diesen Eintrag hier zu schreiben.

Die Spannung hielt an diesem Abend sehr lange an, denn leider mussten die Anwesenden erst das Auszählen der Ergebnisse der hessischen Landtagswahl abwarten bevor die Stimmen aus den Eichenzeller Wahlkreisen auch für die Bürgermeisterwahl alle eingegeben waren und das Ergebnis an dem Abend für die Wahl des Rathaus-Chefs feststand.

Dieter Kolb konnte an diesem Abend mit die meisten Stimmen (43,77%) auf sich vereinen und wird mit Joachim Bohl, der die zweithöchste Simmzahl (38,48%) bekam, in die Stichwahl am 10. Februar 2008 gehen. Dirk Fischer wurde mit 17,75 % der Stimmen Dritter.


Ich fand besonders interessant, dass sich der Trend aus der Umfrage, die Joachim Weber mit seinem Wahlblog gemacht hat, sich im Ergebnis der Wahl gezeigt hat. Bei einem Bier an dem Abend habe ich mich mit Joachim darüber gut austauschen können.

Dieter Kolb hatte an diesem Abend einen Vorsprung und für die Stichwahl dürfte es interessant sein, wer seine Wähler erneut am Besten überzeugen und mobilisieren kann.

Es geht also weiter in Eichenzell. Gute zwei Wochen Wahlkampf liegen vor der Gemeinde und am 10. Februar dürfte dann die Bekanntgabe des Ergebnisses schnell stattfinden. Ich bin gespannt ob an dem Abend wieder so viele Eichenzeller den Weg ins Schlösschen von Eichenzell finden werden.

Keine Kommentare: