Dienstag, 22. April 2008

Der elektrische Beichtstuhl neu in der Blogroll

Ein Eintrag in der Gruppe Osthessen, die man bei XING, einer Möglichkeit um das eigene Netzwerk aufzubauen und zu pflegen, finden kann, bin ich vor einigen Tagen auf Frau Melle aufmerksam geworden.

Ich habe ihre Vorstellung gelesen und auch neugierig ihren verlinkten Blog angeklickt. Ihre Texte haben mir sehr gut gefallen. Das hat mich nach einigem Lesen nicht mehr verwundert, denn als Frau vom Fach - sie betreibt eine Textfabrik - ist das auch gleichzeitig eine Referenz für bestehende oder neue Kunden.

Ihren Blog
Der elektrische Beichtstuhl
Ein elektrischer Beichtstuhl??? Der ist ungemütlich, er zwickt und kneift und man wird dazu gebracht, Dinge zu sagen, die man lieber für sich behalten hätte! Das Beichtgeheimnis wird hier in aller Öffentlichkeit ignoriert und die Absolution gibt es an anderer Stelle! Also: Nimm Platz und sei gewappnet!!!
kann man nun auch in der Blogroll Interessantes finden. Ich habe sie angeschrieben und mich nach Informationen zu ihrem Blog erkundigt.

Nach ihrer Zitaterlaubnis stelle ich die Antwort einfach mal hier ein...

"...Da ich gern und viel erzähle, mir viel im Kopf herumgeht und ich gern Menschen und deren Verhalten beobachte, schreibe ich nach Möglichkeit im einwöchigen Turnus etwas dazu.
Letztlich geht es einfach darum, wie ich die Welt um mich herum wahrnehme..."
Wer also nach einer kreative Texterin sucht sollte sich die Arbeiten von Frau Melle einmal anschauen.

Kommentare:

Frau Melle hat gesagt…

Oh, vielen Dank für die virtuellen Blumen!
Ich werde sie trocknen, bevor sie verblühen und mir dann als Andenken über meinen Schreibtisch hängen - so weiß ich wenigstens, dass man mich in der ehemaligen (Wahl-)Heimat zu schätzen weiß!
;)

Viele Grüße,
Frau Melle

Christian hat gesagt…

Bitteschön!

Ich habe nur meine persönliche Meinung wiedergegeben und warum ich deinen Blog in meinen Feed Reader und die Blogroll hier aufgenommen habe ;-)