Mittwoch, 18. Februar 2009

1und1 Homepage Server mit MySQL 5.0

Seit Jahren warten 1&1 Kunden darauf, dass auch auf den Homepage Servern von der mittlerweile veralteten Version MySQL 4.0 auf die Version MySQL 5.0 gewechselt wird.

Bisher wurde man vom Support immer vertröstet oder auf mögliche Workarounds hingewiesen.

Vor einiger Zeit habe ich in einem Forum, den Termin 17. Februar 2009 gelesen, an dem die Umstellung durchgeführt werden sollte.

Heute habe ich mal nachgeschaut, welche Möglichkeiten man als Anwender einen Tag nachher nun hat.

:-)

Ab sofort steht Ihnen für die neue Einrichtung einer MySQL-Datenbank die Version 5 zur Verfügung.
Bitte beachten Sie, dass beim Löschen einer MySQL4-Datenbank eine neue Einrichtung ebenfalls nur in der Version 5 möglich ist.
Es ist vollbracht. Endlich kann man auch in der wohlbehüteten Serverumgebung von 1&1 auf die Möglichkeiten die MySQL 5.0 bietet zurückgreifen.

Ich habe es direkt einmal vor wenigen Minuten ausprobiert. Die neue Datenbank wird direkt als MySQL 5.0 Version angelegt. Eine Auswahlmöglichkeit - wie man es früher von den kleineren Webpaketen des Hosting-Anbieters gekannt hat - besteht nicht.

Das ist sinnvoll. Jeder der nun eine neue Datenbank anlegt, bekommt automatisch eine 5.0 Version. Für den 1&1 Support eine Vereinfachung, die Wartung wird leichter und nach und nach verschwinden die MySQL 4.0 Versionen aus der Datenbankumgebung und von den Servern.

Ich hatte auch schon daran gedacht mein neues Projekt für die Rhön - zu dem ich später ein wenig mehr schreiben werde - bei einem anderen Anbieter umzusetzen. Das Problem hat sich dank des eingehaltenen Termins nun erledigt.

1 Kommentar:

Wolfgang Dasch hat gesagt…

Ich bin heute über die gleiche Problematik gestolpert. Da ich für ein Projekt aber ein Home und kein Business-Paket ausgewählt habe stellt es sich ein wenig schwieriger
dar. In diesem wohl eher neuen Howto wird folgendes vorrausgesetzt:
Loggen Sie sich in das Konfigurationsmenü ein und bestellen Sie zunächst eine neue Datenbank als Zusatzoption zu Ihrem Paket.

Würde ich ja gerne aber funktioniert nicht, da ich mein Paket nicht (auch nicht temporär) um eine Datenbank erweitert werden kann.

Nachdem ich nun telefonisch auch mit Nachdruck nachgefragt habe, hoffe ich auf eine baldige Lösung. Für mich ist das ein Beweis für unprofessionellen Serverbetrieb Seitens 1und1 wenn ich als gewillter, sicherheitsbewusster Webseitenbetreiber keine geeignete Lösung für die Migration auf eine von MYSQL supportete Version angeboten bekommen. Ich überlege wirklich den Hoster zu wechseln.