Montag, 22. März 2010

Diskussionskultur mit offenem Visier

Bei meiner Nachlese zum Politcamp 2010 bin ich auf eine delicious-Bookmark-Liste zum pc10 und auf das Blog von Till Westermayer aufmerksam geworden.

Im Blog, ist mir unter anderem auch ein Beitrag aufgefallen, welcher auch für die Fuldaer Region interessant ist: Kurz: Badische Zeitung und die realname Debatte

Es gefällt mir gut was Till Westermayer über die "Diskussionskultur mit offenen Visier" schreibt.

Was hat das mit der Region Fulda zu tun?

Wir haben hier auch eine hiesige Tageszeitung, die für bestimmte Bereiche (z.B. Lokalpolitik) ein Medium ist, dass eine fast Monopolstellung einnimmt und bei dem man Artikel im Internet mit einem Pseudonym kommentieren darf. Bei Leserbriefen, die in der Printausgabe veröffentlicht werden, wird hingegen der reale Name erwünscht und das ist meiner Meinung nach auch gut so.

Warum wird hier mit zweierlei Maß gemessen bei Print- und Onlineausgabe?
Das ist meiner Meinung nach sehr inkosequent.

Ich habe mir die Leserkommentare bei der Fuldaer Zeitung einmal hier, hier und hier angeschaut und empfehle das auch jedem Leser dieses Blogeintrags.

Wer eine Meinung vertritt sollte auch das Visier hochklappen und zu ihr stehen., besonders wenn es bei Diskussionen über Dritte anonym möglich ist eine Meinung zu schreiben ohne sich dafür auch einmal rechtfertigen zu müssen.

Meine Empfehlung an die Verantwortlichen der Fuldaer Zeitung ist klar:
Sie sollten sich die Diskussionsregeländerung der Badischen Zeitung einmal anschauen und zum Vorbild nehmen und auch Kommentare zum Wohle einer fairen Diskussion nur noch mit richtigem Namen zulassen.

Auch auf meinem Blog kann man anonym Kommentare schreiben. Mein Blog ist aber noch lange davon entfernt ein Meinung bestimmendes, monopolartiges Medium für die Region Fulda zu werden ;-)

Samstag, 20. März 2010

Mitentscheiden bei Kochen in der Rhön

Heute konnte ich in meinem Facebook-Stream lesen, dass Alexander vom Rhön Garden Hotel in der Rhön seine Fanpage-Mitglieder bei Facebook an der Programmgestaltung von RhönGardenTV teilhaben läßt.


Wer Mitglied der Facebook-Gruppe ist, kann direkt abstimmen, welches Gericht in der nächsten Sendung gekocht wird.

Wer sich an der Abstimmung beteililgen möchte, muss ein Mitglied der Fanpage von Hotel-Rhön-Garden werden. Lohnt sich aber ;-)

Meine Wahl ist auf "Gebratene Maispoulardenbrust in Safran-Chili-Marinade mit Olivenbutter und Kartoffel- Pastinakkenpüre" gefallen.

Freitag, 19. März 2010

Samstag, 13. März 2010

Süßkartoffelsuppe mit Chorizzo vom Rhön Garden

Die zweite Rhön-Garden TV Produktion kann man sich im YouTube Channel oder bei Facebook anschauen.

Langsam entwickelt sich die Sache zur richtigen Kochshow, denn im Film vom Fuße der Wasserkuppe kann man sich die Zubereitung von "Süßkartoffelsuppe mit Chorizzo" anschauen.



Ich werde im Anschluss an diesen Blogeintrag Alex gleich mal eine Nachricht bei Facebook schicken :) Das Rezept hole ich mir.

Was man aber vom Rhön Garden auf jeden Fall auch empfehlen kann, sind die leckeren Dips, die sie zubereiten. Bei einem der XING Osthessen Treffen, dass Alexander im Rhön Garden möglich gemacht hat, hatten wir die Möglichkeit diese Dips zu probieren. Ich kann nur sagen: Empfehlenswert.

Wer dem Rhön Garden übrigens bei Twitter folgen möchte kann mal hier schauen: http://twitter.com/RhoenGarden

Mittwoch, 10. März 2010

Rhoen-Garden TV

Die Rhön ist um eine weitere Attraktion reicher. RhönGarden TV kommt seit März 2010 direkt vom Fuße der Wasserkuppe. Das Team vom Hotel Rhön-Garden in Poppenhausen hat vor ein paar Tagen gezeigt, dass bei Ihnen absolut kein Bedarf für einen Hilfstrupp aus Fernsehenköchen besteht, der ihr Restaurantprojekt wieder in Fahrt bringen muss.



Auf der Fanseite des Rhön Garden war ein erstes Video des RhönGarden TV zu sehen. Das ganze Video auf der Facebook Seite, dass in 17 Minuten und 28 Sekunden einen Einblick hinter die Kulissen des Rhön Gardens gibt, zeigt, dass die Männer und Frauen des RhönGarden etwas von ihrem Handwerk verstehen.

Alexander Ochs bringt echte Entertainer Qualitäten die in ihm stecken zum Vorschein und ich bin schon auf den zweiten Teil des RhönGarden TV gespannt bei dem es dann auch direkt ums Kochen geht.

Wie man auf der Facebook Fanpage lesen konnte kämpfen Köche nicht nur mit Pfannen und Töpfen sondern auch mit dem Zurechtschneiden von Internetfilmen :-)

Ich bin mir aber sicher Alex bekommt das aber sicher noch hin :-)